Döner: Macht er wirklich schöner?

Die Autoren Anil Erdogan und Sezer Uzun vom „Schwarzwälder Boten“ sind jetzt der Frage nachgegangen, ob der Döner wirklich schöner mache.

Sie suchten deshalb den Döner laden „YIGIT“ in Calw-Heumaden auf, wo die nette Bedienung den beiden erklärte, was alles in einen Döner gehöre: „Rein müssen Peperoni, Tomaten, Zwiebeln, Mais, Rotkraut, Salat und natürlich Fleisch und Soße. Wer will, bekommt das Ganze auch als scharfe Variante.“

Die beiden Autoren sind der Meinung, dass sich das alles sehr gesund anhöre, was wiederum die Frage aufwerfe, warum Jugendliche das beliebte Fastfood-Gericht so gerne essen. Deshalb haben sich Erdogan und Uzun unmittelbar bei jugendlichen Döner Fans der Heumadenschule über ihre Döner Präferenzen informiert.

In der zehnten Klasse erklärte Leo: „Weil es mir gut schmeckt“, Kollege Yavuz konstatierte: „Mir schmeckt das Gemüse und das Hähnchenfleisch.“ Timo aus der neunten Klasse gab zu, dass das Fleisch gut schmecke, während Qail ergänzte: „Die Soße schmeckt gut und das Fleisch ist köstlich.“

In der achten Klasse verriet Bati, dass er das Fleisch liebe, Kujitim: „Ich mag den Döner wegen der Soße.“ Selin aus der siebten Klasse formulierte, dass der Döner lecker sei, Semir schilderte, dass er Döner, wegen des knusprigen Fleischs und der leckeren Soße möge. Auch Luigi aus der sechsten Klasse mag Döner, „weil er gut schmeckt und vom Türken ist.“ Auch Burim weiß es ganz genau: „Das Fleisch ist einfach geil!“.

Katharina aus der fünften Klasse findet, dass der Döner gut schmecke, ebenso wie Besnick, dem am besten die Soße und das Hühnerfleisch gefällt. Auch die Lehrer wurden befragt. So erklärte Frau Hulikova, dass die Zutaten gut schmeckten, Lehrer Frank: „Mir schmeckt der Döner sehr gut, aber bitte immer mit scharf.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.