Erster Döner-Dampfer auf dem Düsseldorfer Rhein

Vor knapp drei Jahren sollte die Döner Bude von Hüseyin Soylu von der Düsseldorfer Cecilienallee wegziehen. Mithilfe einer ortsansässigen Boulevardzeitung konnte die Zwangsvertreibung allerdings verhindert werden, die Döner Bude darf bleiben, bis das türkische Generalkonsulat gegenüber verschwindet. Um seine Existenz langfristig zu sichern, hat die Düsseldorfer Döner Ikone Soylu jetzt den ersten schwimmende Döner Imbiss auf dem Rhein eröffnet.

Im Juni eröffnet der erste Döner Dampfer auf dem Rhein! (Foto: M.E.  / pixelio.de)

Im Juni eröffnet der erste Döner Dampfer auf dem Rhein! (Foto: M.E. / pixelio.de)

Tag für Tag fährt Soylu die kurze Strecke zur Theodor-Heuss-Brücke rüber, nachdem er die vielen Kunden an seiner Döner Bude mit seinen leckeren lukullischen Spezialitäten aus der Türkei befriedigt hat. Und im Hafenbecken des Yachtclubs Marina Seestern liegt sein neues Döner Paradies, ein kleines Schiff in den Farben rot-weiß.

Der 45-jährige erklärte dem Düsseldorfer Express, dass der Döner Dampfer jetzt noch mit seinem Namen beschriftet wird – in großen Buchstaben soll „Düsstanbul“ auf dem Schiff stehen. Stammgast Carlos Lopez, seines Zeichens Manager des Yachtclubs, brachte Kult-Griller Soylu auf die Idee mit der schwimmenden Döner Bude. „Ich habe ihn zuerst nicht ernst genommen, nach und nach war ich von dem Gedanken dann aber doch fasziniert“, so Soylu.

Der 40-jährige Yacht Club Boss Lopez besorgte das Schiff, es handelt sich um eine so genannte Schute, die aus der ehemaligen DDR stammt. Lopez baute das Boot um und hatte dabei anfangs Sorge, dass das Schiff Schlagseite bekommen würde, wenn alle Küchengeräte installiert sind: „Trotz der schweren Öfen etc. steht das Schiff wie eine Eins im Wasser“, verrät Lopez.

Mittlerweile können Fritteusen und die elektronischen Döner Spieße zum Einsatz kommen. Soylu: „Wir haben aber nicht nur unsere populären Grillspezialitäten im Angebot, sondern zum Beispiel auch Backfisch im Brot. Dies ist wie auf den Booten, die in Istanbul im Bosporus schippern.“ Anfang Juni soll zur Eröffnung unter der Brücke eine große orientalische Party steigen. Dann werden auch viele Düsseldorfer Döner Fans Soylus neues Logo sehen, das den Rheinturm als Döner Spieß zeigt, eingerahmt von der Theodor-Heuss-Brücke und der Bosporus-Überquerung in Istanbul!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.